Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelle Hinweise zu Corona-Fällen an der Schule

Die aktuellen Regeln der Absonderungsverordnung finden Sie am Ende der Liste. Die Angaben der Fälle beziehen sich jeweils nur auf Bestätigungen im PCR-Verfahren. Positive Schnelltests sind nicht verzeichnet. 

  • 03.02.2021: Im Jahrgang 13 wurde der erste Corona-Fall im Jahr 2021 bekannt.
  • 01.03.2021: Im Jahrgang 8 wurde ein Fall bestätigt. Da sich der Jahrgang im Distanzunterricht befindet, sind keine schulischen Fallermittlungen nötig.
  • 05.03.2021: Im Jahrgang 13 hat sich ein weiterer Fall bestätigt. Die Ermittlung der Kontaktpersonen hat begonnen.
  • 14.03.2021: Im Jahrgang 7 gab es einen Corona-Fall. Da sich der Jahrgang im Distanzunterricht befindet, sind keine schulischen Fallermittlungen nötig.
  • 15.03.2021: Im Jahrgang 8 wurde ein/e Schüler/in positiv getestet. Da sich der Jahrgang im Distanzunterricht befindet, sind keine schulischen Fallermittlungen nötig.
  • 24.03.2021: Nach einem positiven Selbsttestergebnis im Jahrgang 13 am gestrigen Tag hat sich der positive Fall heute auch im PCR-Test bestätigt.
  • 26.03.2021: Im Jahrgang 11 wurde ein positiver Test gemeldet. Der Jahrgang ist im Homeschooling und auch zu den Klausurterminen war die Person bereits nicht anwesend. Es sind keine schulischen Fallermittlungen nötig.
  • 31.03.2021: Im Jahrgang 11 wurde ein positiver Test gemeldet. Der Jahrgang ist im Homeschooling.
  • 06.04.2021: Ein Schüler aus dem Jahrgang 9 wurde positiv getestet. Der Jahrgang ist im Homeschooling.
  • 08.04.2021: Ein weiterer Schüler aus dem Jahrgang 9 wurde positiv getestet. Der Jahrgang ist im Homeschooling.
  • 10.06.2021: Zwei Schülerinnen (Geschwister) aus Jahrgang 5 und Jahrgang 7 wurden positiv auf Corona getestet. Die Kontakte wurden ermittelt und gemeldet.
  • 20.07.2021: Ein Schüler einer 7. Klasse wurde PCR-positiv gemeldet. Die Kontaktpersonen wurden ermittelt und dem Gesundheitsamt gemeldet.

Schuljahr 2021/2022

  • 07.09.2021: Im Jahrgang 7 gab es einen positiven Corona-Fall. Es gab keine Kontakte.
  • 09.09.2021: Ein Schüler aus Jahrgang 10 wurde positiv getestet, jedoch hat er die Schule nach den Ferien noch nicht besucht, so dass keine Ermittlungen nötig werden.
  • 24.09.2021: Im Jahrgang 5 und Jahrgang 6 wurden zwei Schüler positiv auf Corona getestet. Sie waren bereits mehrere Tage nicht in der Schule.

Herbstferien 2021

  • 03.11.2021: In den Jahrgängen 8 und 9 gab es jeweils einen positiven Corona-Fall.
  • 06.11.2021: Im Jahrgang 8 wurde ein weiterer Corona-Fall – jedoch in einer anderen Klasse – bestätigt.
  • 09.11.2021: In einer 7. Klasse wurde ein neuer Corona-Fall gemeldet.
  • 09.11.2021 – Nachtrag vom 10.11.: In einer weiteren 7. Klasse wurde ein positiver PCR-Test gemeldet. Es handelt sich um ein Geschwisterkind eines bereits bekannten Falles aus Jahrgang 8.
  • 13.11.2021: Zwei Geschwisterkinder aus den Jahrgängen 10 und 8 wurden positiv auf Corona getestet.
  • 16.11.2021: In den Jahrgängen 7 und 12 ist jeweils ein positiver PCR-Test festzustellen.
  • 17.11.2021: Im Jahrgang 7 wurde ein weiterer Fall gemeldet. Des Weiteren gab es jeweils einen Fall im Jahrgang 5 und im Jahrgang 8.
  • 26.11.2021: Im Jahrgang 6 hat sich ein Fall bestätigt. Eine Schulbeschäftigte ist ebenfalls positiv auf Corona getestet worden.
  • 04.12.2021: Im Jahrgang 8 kam es zu einem positivem Corona-Ergebnis. Die Schülerin war jedoch schon längere Zeit nicht in der Schule.
  • 09.12.2021: Im Jahrgang 7 hat sich ein Corona-Fall bestätigt.
  • 10.12.2021: Es sind zwei weitere Corona-Fälle im Jahrgang 7 zu verzeichnen.
  • 14.12.2021: Im 7. Jahrgang wurde ein weiterer Fall bekannt. Die betreffende 7. Klasse wird ab 15.12. ins Distanzlernen versetzt.
  • 15.12.2021: Im Jahrgang 7 (betreffende Klasse) bestätigte sich ein Verdachtsfall nun durch PCR-Test. Auch im Jahrgang 5 (Geschwisterkind positiv/Jg. 7) kam es zu einem positiven PCR-Test. Im Jahrgang 13 wurde ebenfalls ein positiver Fall gemeldet.
  • 17.12.2021: In einer weiteren 7. Klasse kam es zu einem positiven PCR-Test.

Weihnachtsferien 2021/22

  • In den Ferien ergaben sich bei einer Lehrkraft sowie zwei Schülerinnen und Schülern aus Jahrgang 10 und zwei Schülerinnen aus Jahrgang 12 positive PCR-Ergebnisse.
  • 10.01.2022: Eine weitere Lehrkraft sowie eine Schülerin aus Jahrgang 7 wurden positiv auf das Corona-Virus getestet.
  • 11.01.2022: Zwei Schülerinnen aus Jahrgang 12 wurden PCR-positiv getestet. Beide haben in diesem Jahr noch nicht am Unterricht teilgenommen.
  • 14.01.2022: Eine Schülerin aus Jahrgang 11 wurde positiv getestet.
  • 18.01.2022: Ein Schüler aus dem Jahrgang 13 wurde PCR-positiv getestet.
  • 19.01.2022: In den Jahrgängen 7 und 13 wurde jeweils eine Corona-Infektion bestätigt.
  • 21.01.2022: In den Jahrgängen 5 und 7 wurde jeweils eine Corona-Infektion durch PCR-Test nachgewiesen.
  • 25.01.2022: Eine Lehrkraft wurde positiv auf Corona im PCR-Verfahren getestet.
  • 26.01.2022: Eine PCR-Test im Jahrgang 5 zeigte ein positives Ergebnis. (Nachtrag vom 04.02.2022)
  • 28.01.2022: Im 10. Jahrgang ergab sich ein positiver PCR-Test.
  • 29.01.2022: Es wurden drei positive Fälle im PCR-Test gemeldet. Zwei im Jahrgang 13, einer im Jahrgang 7.
  • 31.01.2022: Drei PCR-Tests fielen positiv aus. Betroffen sind die Jahrgänge 13, 12 und 6. Nachmeldungen: Zwei weitere Testergebnisse aus dem Jahrgang 9 und dem Jahrgang 13 waren positiv.
  • 01.02.2022: Zwei PCR-Tests im Jahrgang 5 zeigten ein positives Ergebnis.
  • 02.02.2022: Zwei weitere Fälle im Jahrgang 13 wurden bestätigt. Nachmeldung: Ein weiterer Fall aus dem Jahrgang 12 wurde gemeldet.
  • 03.02.2022: In den Jahrgängen 5 und 13 jeweils zwei bestätigte Infektionen per PCR-Test nachgewiesen. Im Jahrgang 6 ein Fall.
  • 04.02.2022: Im Jahrgang 13 wurden drei weitere Schnelltests PCR-bestätigt.
  • 05.02.2022: Im Jahrgang 13 wurde eine weitere Infektion durch PCR-Test bestätigt.
  • 07.02.2022: In den Jahrgängen 13 bis 11 und Jahrgang 8 ergaben PCR-Tests jeweils ein positives Ergebnis. Im Jahrgang 6 kam es zu zwei bestätigten Fällen.
  • 08.02.2022: In den Jahrgängen 7, 8, 10 und 13 wurde jeweils eine Infektion per PCR-Test nachgewiesen.
  • 09.02.2022: In den Jahrgängen 13, 12 sowie 5 und bei einer Lehrkraft wurde je ein Fall bestätigt.
  • 10.02.2022: Im Jahrgang 7 wurden zwei Fälle per PCR-Test bestätigt.
  • 11.02.2022: Im Jahrgang 12 kam es zu einem bestätigten Corona-Fall.
  • 12.02.2022: Per PCR-Test wurden zwei Infektionen nachgewiesen – eine im Jahrgang 9 und eine im Jahrgang 11. Nachmeldung: Auch in den Jahrgängen 5, 6 und 7 kam es zu je einem Nachweis.
  • 13.02.2022: Im Jahrgang 9 ergab sich ein bestätigter Infektionsfall.
  • 14.02.2022: Im Jahrgang 7 wurde ein Fall per PCR-Verfahren bestätigt.
  • 15.02.2022: In den Jahrgängen 9 und 13 wurde je ein Fall gemeldet.
  • 16.02.2022: In den Jahrgängen 5, 6 und 11 kam es je zu einem Fall, der per PCR-Test bestätigt wurde. Nachmeldung: Auch in den Jahrgängen 9 und 10 kam es zu je einem Fall.
  • 17.02.2022: Im Jahrgang 5 wurden drei Fälle bestätigt – in den Jahrgängen 9 und 11 jeweils einer.
  • 18.02.2022: Im Jahrgang 9 gab es einen PCR-bestätigten Fall.
  • 20.02.2022: In einer 6. Klasse kam es zu einem positiven PCR-Testergebnis.
  • 21.02.2022: In den Jahrgängen 12, 8, 6 und 5 ergaben PCR-Tests jeweils ein positives Ergebnis.
  • 22.02.2022: Im Jahrgang 6 gab es zwei, in den Jahrgängen 5 und 8 je ein positives Testergebnis.
  • 23.02.2022: In den Jahrgängen 5, 6, 7 und 12 kam es zu je einem positiven PCR-Test.
  • 24.02.2022:  Je ein positives Testergebnis wurde aus den Jahrgängen 5 und 6 gemeldet.
  • 25.02.2022: In den Jahrgängen 7, 8 und 11 wurde je eine Infektion durch PCR-Testung bestätigt.
  • 26.02.2022: Im Jahrgang 10 wurde ein Fall gemeldet.
  • 27.02.2022: In Klasse 8 ergab ein PCR-Test einen positiven Nachweis.
  • 28.02.2022: Im Jahrgang 12 wurde eine Infektion bestätigt.
  • 01.03.2022: In den Jahrgängen 5, 7 und 9 wurde je ein Fall nachgewiesen.
  • 02.03.2022: In den Jahrgängen 8 und 12 wurde je ein positiver Fall gemeldet.
  • 03.03.2022: Eine Lehrkraft und ein Schüler des 9. Jahrgangs sind Corona-positiv bestätigt.
  • 04.03.2022: In den Jahrgänge 8 und 10 wurde jeweils eine Infektion nachgewiesen. Im Jahrgang 5 zwei Fälle.
  • 06.03.2022: Zwei Lehrkräfte sowie zwei Fälle in den Jahrgängen 9 und 13 wurden gemeldet.
  • 07.03.2022: In den Jahrgängen 6 und 7 wurde jeweils ein Fall gemeldet.
  • 08.03.2022: Es wurden zehn Fälle in der Schülerschaft gemeldet – je einer in den Jahrgängen 7, 9, 11 und 13. In den Jahrgängen 6, 8 und 12 zwei Fälle. Zusätzlich wurde eine weitere Lehrkraft PCR-positiv getestet.
  • 09.03.2022: Es ergaben sich neun weitere Fälle: Je zwei Fälle in den Jahrgängen 5 und 12, vier Fälle im Jahrgang 8. Ein Fall im Jahrgang 6.
  • 10.03.2022: Es wurden zehn Fälle bestätigt: Jeweils ein Fall in den Jahrgängen 5, 6, 8, 10, 11 und 13. Jeweils zwei Fälle in den Jahrgängen 9 und 12
  • 11.03.2022: Elf weitere Fälle wurden bestätigt: Ein Fall je Jahrgang in den Stufen 6, 11 und 12 sowie jeweils zwei Fälle in den Jahrgängen 5, 8, 10 und 12.
  • 12.03.2022: Fünf Fälle wurden nachgewiesen – Jahrgänge 6, 9, 10, 11 und 13.
  • 13.03.2022: In den Jahrgängen 6, 9 und 13 wurden je eine Infektion bestätigt – im Jahrgang 7 zwei Infektionen.
  • 14.03.2022: Es kam zu acht bestätigten Fällen. Betroffen sind mit je einem Fall die Jahrgänge 8, 9, 10 und 13. Zwei Fälle in den Jahrgängen 5 und 6.
  • 15.03.2022: Es ergab sich jeweils ein Fall in den Jahrgängen 5, 6, 9 und 13.
  • 16.03.2022: Es kam zu einem Fall in den Jahrgängen 6, 8 und 10 und zu zwei Fällen im Jahrgang 5.
  • 17.03.2022:  16 Fälle: Drei Fälle in den Jahrgängen 5 und 8, sechs Fälle im Jahrgang 6 sowie je ein Fall in den Jahrgängen 7, 10, 12 und 13.
  • 18.03.2022: 7 Fälle: Zwei Fälle in den Jahrgängen 7 und 9, je ein Fall in den Jahrgängen 5, 10 und 12.
  • 19./20.03.2022: 11 Fälle: Vier Fälle im Jahrgang 8, zwei Fälle in den Jahrgängen 7 und 10 sowie jeweils ein Fall in den Jahrgängen 5, 6 und 13.
  • 21.03.2022: 6 Fälle – jeweils zwei im Jahrgang 10 und drei im Jahrgang 7. Ein Fall im Jahrgang 9.
  • 22.03.2022: 7 Fälle. Es wurden zwei Fälle im Jahrgang 5 gemeldet sowie je einer in den Jahrgängen 6, 7, 8 und 9. Eine Lehrkraft erhielt ebenfalls eine PCR-Bestätigung.
  • 23.03.2022:  9 Fälle. Drei Fälle im Jahrgang 11, zwei in den Jahrgängen 9 und 12,  sowie je einer in den Jahrgängen 7 und 8.
  • 24.03.2022:  Zwei Fälle – je einer in den Jahrgängen 5 und 8.
  • 25.03.2022: Vier Fälle – zwei Fälle im Jahrgang 5, jeweils ein Fall in den Jahrgängen 8 und 12.
  • 26.03.2022: Sechs Fälle. Drei im Jahrgang 13 sowie jeweils ein Fall in den Jahrgängen 6, 7 und 13.
  • 27.03.2022: Sechs Fälle: Drei im Jahrgang 10, zwei im Jahrgang 12 und ein Fall im Jahrgang 9.
  • 28.03.2022: Drei Fälle. Zwei im Jahrgang 12, ein Fall im Jahrgang 8.
  • 29.03.2022: Zehn Fälle: Vier im Jahrgang 6, drei im Jahrgang 12 und je ein Fall in den Jahrgängen 5, 7 und 11.
  • 30.03.2022: Sechs Fälle. Je ein Fall in den Jahrgängen 5, 6, 10 und 12 sowie zwei Lehrkräfte.
  • 31.03.2022: Vier Fälle. Je einer in den Jahrgängen 7, 8,  9 und 11.
  • 01.04.2022: Ein Fall im Jahrgang 12 hat sich bestätigt.

Osterferien

  • 19.04.2022: Sechs Fälle: Betroffen sind die Jahrgänge 5, 6, 8, 11 und 12.
  • 20.04.2022: Fünf Fälle. Eine Fall jeweils in den Jahrgängen 5, 6 und 9 sowie zwei Fälle im Jahrgang 12.
  • 21.04.2022: Drei Fälle – jeweils einer in den Jahrgängen 5, 8 und 13.
  • 24.04.2022: Ein Fall jeweils in den Jahrgängen 7 und 9 wurden per PCR-Test bestätigt.
  • 25.04.2022: Zwei Fälle – betroffen sind die Jahrgänge 5 und 10.
  • 26.04.2022: Ein Fall im Jahrgang 9.
  • 27.04.2022: Vier Fälle in den Jahrgängen 5, 8, 9 und 11.
  • 28.04.2022: Zwei Fälle im Jahrgang 6.
  • 29.04.2022: Ein Fall im Jahrgang 8.
  • 30.04.2022: Ein Fall im Jahrgang 6.

Wechsel auf wochenweise Zählung

  • 01.-08.05.2022: Elf Fälle. Ein Fall in den Jahrgängen 5, 8 und 12, drei Fälle im Jahrgang 6, zwei Fälle in den Jahrgängen 9 und 11.
  • 09.05.-15.05.2022: Neun Fälle. Jeweils zwei Fälle in den Jahrgängen 10 und 12. Ein Fall in den Jahrgängen 6, 8, 9, 11 und 13.

(Stand: 16.05.22, 08.30 Uhr)

An den Anfang scrollen